Judo-Club Gernsdorf e.V.

Artikel (2021)

Marie bei der Sportlerehrung der Gemeinde Wilnsdorf

Corona bedingt fand die Sportlerehrung der Gemeinde Wilnsdorf nicht in der Festhalle sondern per Videokonferenz statt. In der Eröffnungsrede erwähnte der Bürgermeister Hannes Gieseler den JC Gernsdorf lobend für seine Online Aktivitäten und die Vereins Challenge.

Gewertet werden von der Gemeinde keine Bezirksturniere (z.B. Lippetal) sondern nur offizielle Meisterschaften. Daher war die Rudersdorferin Marie Ax die einzige JCG´ lerin für das Jahr 2020 auf der diesmal virtuellen Bühne. Honoriert wurde der 2. Platz als 11 jährige bei der U15 Bezirksmeisterschaft in Holzwickede. Die U13 Meisterschafts-Serie fiel ja leider der Pandemie zum Opfer.

Ausgezeichnet wurden insgesamt neun Einzelsportler und zwei Mannschaften. Vertreten hier waren z.B. Sportarten wie Hochsprung, Tennis oder Bob-Fahren.

Zusammenfassend hat die Gemeinde und der Bürgermeister mit der Online- Sportlerehrung aus der Not eine Tugend gemacht und den Geehrten ein schönes Event beschert was in guter Erinnerung bleiben wird. Vielen Dank dafür !

15.04.2021

Direktlink

Online Training ab dem 16.04.2021

Ab dem 16.04 findet wieder wie gewohnt jeden Freitag das Fitness Training statt

  • 18.15 Uhr Gruppe 1
  • 19.00 Uhr für Gruppe 2

Ab nächster Woche bieten wir zusätzlich ein Online Training zur Gürtelvorbereitung an, Einwahl über die bekannte Videokonferenz Plattform wie auch freitags.

  • Montags um 18.15 Uhr mit Sebastian N. und Ben
  • Dienstags um 18.15 mit Marie, Judith und Volker
  • Donnerstag um 18.15 mit Johannes K und Natalie

Die Einteilung zu der Trainingsgstagen erfolgt separat. Wie bieten die Gürtelvorbreitung nur für regelmäßige Teilnehmer des Fitnesstrainings am Freitag an.

Viel Erfolg !

15.04.2021

Direktlink

04/2021: JC Gernsdorf Presseartikel

Presseartikel vom JCG in 04/2021

zum Vergrössern einfach auf das Bild klicken !

10.04.2021

Direktlink

JCG Online Challenge erfolgreich beendet !

Anfang Januar fand für das JCG Team der Eingangstest statt. Alle Teilnehmer wurden in den Kategorien Beweglichkeit, Ausdauer, Kraft, Koordination und Technik bewertet. In Summe wurden 917,5 Punkte erreicht. Nach 10 Wochen Training folgten nun die Abschlusstests. Das Team steigerte sich um 187,5 Punkte auf 1.105. Herzlichen Glückwunsch - Challenge bestanden! Sobald die Pandemie es zulässt findet ein Team Event statt.

Folgende Judokas sorgten für die geforderte Steigerung: Tamina Jost, Leon Westphal, Adrian Kaiser, Nico Hellmann, Janna Götzen, Eric Roth, Lara Stiegler, Clemens Falk, Lukas Maier, Kai Scholz, Nils Gertzen, Lukas Müller, Jule Krämer, Janne Westphal, Marie Ax, Paula Schmidt, Mara Fries, Liam Roth, Andre-Luca Schmidt, Nils Schrey, Titus Falk, David Kaiser und Ben Turian.

Kategorie "höchste Steigerung": Platz 1. Lara Stiegler Platz 2: Eric Roth Platz 3: Nico Hellmann (siehe Bild)

Die meisten Punkte alle Teilnehmer holte Marie Ax (Platz 1) vor Janne Westphal (Platz 2) und Tamina Jost (Platz 3).

Herzlichen Dank für eure Teilnahme. Wir haben ganz viele Videos vom Training bekommen, Eltern und Geschwister haben mitgemacht und ihr habt euch super reingehangen und tolle Leistungen geliefert.

Schönes Osterfest wünscht das JCG Trainerteam

04.04.2021

Direktlink

Marie, Adrian und Janne bestehen Talentsichtung des NWJV

Der NRW Judoverband führt jedes Jahr in der Altersgruppe U15 (in 2021 sind das die Jahrgänge 2009 bis 2007) eine Talentsichtung durch. Hier sollen die besten Nachwuchs Judokas aus NRW ermittelt und in Folge gefördert werden. Normalerweise findet die Sichtung in einem der Talentzentren statt. Für die Zeit der Pandemie wurde nun vom Verband eine Online Sichtung per Videokonferenz entwickelt. In den Kategorien Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und Judo Technik galt es zusammen 31 Übungen auszuführen. Der Judo Club Gernsdorf schickte Marie Ax, Adrian Kaiser und Janne Westphal ins Rennen. Seit Anfang Dezember fanden nun zweimal pro Woche Online-Trainingseinheiten mit den Bezirkstrainern und dem neuen U 15 Landestrainer und Bundesliga Kämpfer Jens Malewany statt. Zusätzlich übten die drei Gernsdorfer Judokas in Sondertrainings,in der letzten Woche vor der Prüfung sogar täglich.
Kurz vor Ostern standen nun die Prüfungen an. Die drei Gernsdorfer Schützlinge bewiesen Nervenstärke und konnten ihre Trainingsleistung abrufen und sogar noch übertreffen. Insgesamt waren je Teilnehmer maximal 100 Punkte zu erreichen. 75 Punkte waren nötig um die Talentsichtung zu bestehen. Am Ende des Tages gratulierte der Landestrainer zu den Traumergebnissen von Marie Ax mit 97 Punkten, Adrian Kaiser mit 96 und Janne Westphal mit 92 Punkten.

Herzlichen Glückwunsch Marie, Adrian und Janne. Der Verein ist sehr stolz auf euch. Ihr habt euch über Monate maximal gequält und unseren Verein bestens vertreten.

28.03.2021

Direktlink